AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's)


Präambel
talent now ist ein Dienstleister im Bereich des HR Consultings, des Karrierecoachings und des Ghostwritings. Auf Basis von Kundenangaben werden Beratungsgespräche aufgebaut und Bewerbungsunterlagen erstellt oder bereits bestehende Bewerbungsunterlagen analysiert und optimiert.

Die nachfolgenden AGB regeln die Vertragsbeziehungen zwischen

talent now
Inhaberin: Sabrina Miller (B.A.)
Siebenlindenstraße 7
72018 Rottenburg am Neckar

und dem jeweiligen Kunden.


§1 Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle durch talent now ausgeführten Aufträge, Angebote, Bestellungen und Lieferungen sowie den gesamten Geschäftsverkehr und der Nutzung von Internetinhalten. Die AGB werden durch die Auftragserteilung und Nutzung der Dienstleistungen von talent now automatisch zum Vertragsbestandteil.


§ 2 Zustandekommen eines Vertrages
(1) Ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen den Vertragsparteien kommt zustande, indem der Kunde einen Auftrag zur Leistungserstellung erteilt. Dieser Auftrag kann schriftlich, per Post oder E-Mail sowie telefonisch erteilt werden. Wir möchten darauf hinweisen, dass die von uns erstellten Bewerbungsunterlagen individuell mit Bezug auf die Qualifikationen und Fähigkeiten des Kunden angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Aus diesem Grund besteht gemäß §312g Abs. 2 Satz 1 BGB kein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Im Falle eines Vertragsabschlusses kommt der Vertrag mit

talent now
Inhaberin: Sabrina Miller (B.A.)
Siebenlindenstraße 7
72018 Rottenburg am Neckar

zustande.

(2) Die Präsentation unserer Dienstleistungen auf dieser Internetseite und in unseren Werbematerialien stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

(3) Der Bestellprozess läuft wie folgt ab:

HR Consulting & Karriereberatung

1) Anfrage der gewünschten Dienstleistung
2) Vereinbarung eines Beratungstermins
3) Durchführung der Beratung

Ghostwriting

1) Anfrage der gewünschten Dienstleistung
2) Zusendung der notwendigen Unterlagen für die Erstellung von Bewerbungsunterlagen durch den Kunden
3) Erstellung eines Angebots
4) Auftragsbestätigung durch den Kunden


§ 3 Preise, Zahlung und Fälligkeit
(1) Der Verbraucher hat die Möglichkeit per Überweisung (Vorkasse oder Rechnung) zu bezahlen.

(2) Der Rechnungsbetrag ist mit Erhalt der Rechnung sofort fällig.


§ 4 Lieferung
In Bezug auf das Erstellen von Bewerbungsunterlagen erfolgt die Lieferung nach Auftragsbestätigung durch den Kunden innerhalb von 3 Werktagen. Für die Erstellung der Bewerbungsunterlagen sind die zuvor zugesandten Unterlagen bindend. Angaben, die nach Beginn der Leistungserbringung eingereicht werden, können nur durch einen Preisaufschlag umgesetzt werden. Die Bewerbungsunterlagen werden mit Microsoft Word 2010 erstellt und dem Kunden als Worddokument per E-Mail zugesendet. Die Zusendung der Bewerbungsunterlagen in Printform sowie weitere individuelle Zusatzleistungen sind gegen einen Aufpreis möglich.


§ 5 Nutzungsrechte
Der Kunde erhält durch den Erwerb der Bewerbungsunterlagen ein Nutzungsrecht an den einzelnen Unterlagen und darf diese für den eigenen Zweck der Bewerbungsaktivitäten mehrfach nutzen. Eine Weitergabe an Dritte sowie eine kommerzielle Nutzung sind untersagt.


§ 6 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Bei Nichtbezahlen der Rechnung sind alle Bankgebühren, Kosten für Mahnungen, Inkasso und evtl. anfallende Gerichtskosten vom Kunden zu tragen.


§ 7 Datenschutz
Sämtliche personenbezogene Daten werden vertraulich und unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Grundsätze behandelt. Der Dienstleister behält sich vor, den Kunden zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu befragen, wie erfolgreich die Bewerbung verlaufen ist. Ferner kann der Kunde jederzeit nach Erfüllung des Auftrages eine Löschung der Daten verlangen, welche unverzüglich vorgenommen wird.


§ 8 Haftung
Für das Einhalten von Bewerbungsfristen ist allein der Kunde verantwortlich. Der Dienstleister kann nicht für einen Verdienstausfall verantwortlich gemacht werden, der durch ein Fristversäumnis entsteht. Sollte der Kunde weitere Änderungen nach Erfüllung des Vertrages verlangen, so ist der Dienstleister nicht verpflichtet diese vorzunehmen. Für alle inhaltlichen Aspekte und die Richtigkeit der Daten ist der Kunde verantwortlich. Der Dienstleister kann für diese Fehler nicht haftbar gemacht werden.


§ 9 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.


§ 10 Höhere Gewalt
Unter höhere Gewalt fallen Streiks, Krankheiten, Kriege, Naturkatastrophen o. ä. Für eine durch den Eintritt von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umständen unmöglich gemachte termingerechte Lieferung kann der Dienstleister nicht haftbar gemacht werden, sofern die zumutbare Sorgfalt durchgängig gegeben war. Wird eine Lieferung durch die oben genannten Umstände unmöglich, so ist der Lieferant von der Erbringung der Leistung freigestellt. Ein Wegfall der Leistungspflicht des Dienstleisters aufgrund höherer Gewalt bedeutet auch den Entfall der Gegenleistungspflicht des Kunden.


§ 11 Garantie und Kundenverantwortung
Den Erfolg der Berufsfindung kann der Dienstleister nicht garantieren. Die professionell erstellten Bewerbungsunterlagen erhöhen jedoch die Chance zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Eine gescheiterte Bewerbung ist nicht unmittelbar auf die Bewerbungsunterlagen zurückzuführen, da hierbei vielfältige andere Faktoren dazu beitragen. Der Dienstleister übernimmt keinerlei Haftung für erfolglose Bewerbungen.


 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns!


Zum Kontaktformular